Beratung

Zuständige Schulpsychologin

Zuständige Beratungslehrerin

Irmgard Hausbeck, BRin

MS St. Nikola 

Nikolastr. 2, 84034 Landshut
Tel.: 0871/9664868, Fax: 0871/9667963
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Iris Schmidt, BLin

GS Carl-Orff

Lortzingweg 8, 84034 Landshut
Tel. 0871/965858516 oder 0871/96585850
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
  • Schullaufbahnberatung
 
  • Schulleistungsprobleme
  • Feststellung einer Teilleistungsstörung im Lesen und Schreiben
  • Überprüfen der Schulleistungen im Fach Deutsch
  • Teilleistungsschwäche in Mathematik
  • Teilleistungsschwäche in Mathematik
  • Konzentrationsprobleme
  • Konzentrationsprobleme
  • Lern- und Arbeitsverhalten
  • Besondere Begabung
  • Besondere Begabung
  • Sozial unangemessenes oder unsicheres Verhalten
  • Sozial unangemessenes oder unsicheres Verhalten
  • Emotionale Probleme, wie z.B. Angst, auffällige Stimmungsschwankungen, depressive Tendenzen
 
  • Akute Verhaltensänderung
  • Mobbing
  • Schulverweigerung
  • Mobbing
  • Beratung bei Autismus und Mutismus
 

Beratung bei Verdacht auf Depressionen oder Angststörungen
Übersicht über innerschulische und außerschulische Hilfsangebote

Ansprechpartner:
- Klassenlehrer / Klassenlehrerin
- Jeder Lehrer / jede Lehrerin des Vertrauens
- Verbindungslehrer*in: Iris Schmidt, BLin, 0871/ 965 85 85 16 oder 965 85 85 0
- Jugendsozialarbeiter*in an Schulen: Pia Hofstätter, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
- Beratungslehrer*in: Iris Schmidt,BLin 0871/ 965 85 85 16 oder 965 85 85 0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
- Schulpsychologin: Irmgard Hausbeck, BRin, 0871/ 9667963, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
- Staatliche Schulberatungsstelle Niederbayern: Seligenthaler Str. 36, 84034 Landshut, 0871/430310, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.schulberatung.bayern.de

Außerschulische Hilfsangebote:

- Niedergelassene Kinderärzte

- Kliniken in Niederbayern:
Bezirkskrankenhaus (BKH): Bezirkskrankenhaus Landshut Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Prof.-Buchner-Str. 22 84034 Landshut, Sekretariat Gisela Metzner Tel 0871 6008-390 E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Pforte (Ganztägig geöffnet): 0871 60080
Kinderkrankenhaus St. Marien: Grillparzerstr. 9, 84036 Landshut, Tel: 0871/8520 (ganztägig geöffnet)
Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ): Grillparzerstraße 9, 84036 Landshut,
Tel.: 0871 8521325, https://www.spz-landshut.de/ (VORAUSSETZUNG. Überweisung durch den Kinderarzt!)

- Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie

- Psychologische Psychotherapeuten (Therapeutensuche): www.bptk.de oder telefonisch unter 0921/787765-40410

- Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle (EB), Gestütstr. 4 a, 84028 Landshut
Telefon: 0871/8051-130. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.erziehungsberatung-landshut.de
Außenstellen (Terminvereinbarung über 0871/8051-130):
Rottenburg, Bischof-Ketteler-Str. 6, 84056 Rottenburg, Telefon: 08781/2377
Vilsbiburg, Frontenhausener Str. 17, 84137 Vilsbiburg, Telefon: 08741/91234


Online-Angebot:

- „Nummer gegen Kummer“: 116111, www.nummergegenkummer.de
(anonym und kostenfrei; auch Onlineberatung)

- U25 Freiburg: www.u25-freiburg.de
(anonyme Mailberatung bei Krisen und Suizidgedanken)

- Telefonseelsorge: 0800/ 1110111 oder 0800/1110222 oder https://www.telefonseelsorge.de/

- Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. – Der Fachverband für Erziehungs-, Familien- und Jugendberatung:
Online-Beratung für Jugendliche: jugend.bke-beratung.de
(bei allen Sorgen und Nöten einloggen).
Online-Beratung für Eltern: eltern.bke-beratung.dev
(bei allen Sorgen und Nöten einloggen).

Selbsthilfegruppe finden:

„NAKOS“ (Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen): www.nakos.de

„Selbsthilfe Kontaktstelle Landshut“: https://www.selbsthilfe-landshut.de/

„Hand in Hand Selbsthilfegruppen e.V. Landshut“:
http://www.hand-in-hand-landshut.de/

- „Angst ist eine Chance.“ DEUTSCHE ANGST-HILFE E.V:
https://www.angstselbsthilfe.de/

- „Stiftung Deutsche Depressionshilfe“:
www.deutsche-depressionshilfe.de
(u.a. Infotelefon 0800/3344533, Online-Foren, Suche nach Hilfsangeboten i.d. jeweiligen Region)


- Informationen auf der Homepage des Bayerischen Staatministeriums für Unterricht und Kultus:
Für Schüler: htts://www.km.bayern.de/schueler/was-tun-bei/persoenlichen-sorgen.html
Für Eltern: htts://www.km.bayern.de/eltern/was-tun-bei/persoenlichen-sorgen.html

Kontakt

Grundschule Carl Orff
Lortzingweg 8
Landshut
84034
0871 / 96 58 58 50
0871 / 96 58 58 590
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer ist online

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelles

Liebe Eltern, Kinder, Gäste,

Informationen zum Corona- Virus finden Sie auf der Homepage der Staatsregierung und auf der Seite des Kultusministeriums (km.bayern.de), auf der Sie auch auf die Seiten des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie des Robert-Koch-Instituts weitergeleitet werden können. Außerdem gibt auch die Homepage des Gesundheitsamtes Auskunft über das aktuelle Geschehen.
Für die Grundschule Carl Orff gilt weiterhin u.a. die Einhaltung der Abstandsregeln auf den Wegen im Schulhaus und auf dem Schulgelände, sowie regelmäßiges Händewaschen, die Nies- und Hustetikette und regelmäßiges Lüften der Räume. Angepasst an den aktuellen Rahmen- Hygieneplan des Kultusministeriums besteht die Abstandspflicht nicht mehr, sobald die Kinder im Unterrichtsraum auf ihren Plätzen sitzen.

Das Tragen einer Mund-Nasenmaske ist auf den Wegen im Schulhaus und während des Aufenthaltes auf dem Schulgelände für ALLE Personen verpflichtend.

Nach den Weihnachtsferien, ab dem 11.01.2021, wird bis Ende Januar Distanzunterricht stattfinden. Die Schule und Mittagsbetreuung bieten eine Notbetreuung an.

Die Notbetreuung beginnt täglich um 8.00 Uhr. Die Kinder werden ab 7.45 Uhr an den ausgeschilderten Eingängen (1./2. Klassen am Haupteingang, 3./4. Klassen am Turnhalleneingang) in Empfang genommen. Bitte geben Sie den Kinder die Lernmaterialien und genügend Brotzeit mit.

In der Mittagsbetreuung wird ab dem 18.01.2021 Mittagessen angeboten. Die Abo- Funktion der Bestellungen ist jedoch deaktiviert. Bitte selbst bestellen.

Ihr Kind kann an der Notbetreuung teilnehmen, wenn

  • Sie keinen Urlaub nehmen können bzw. Ihr Arbeitgeber Sie nicht freistellt und Sie daher dringenden Betreuungsbedarf haben oder
  • Sie alleinerziehend, selbstständig bzw. freiberuflich tätig sind und daher dringenden Betreuungsbedarf haben oder
  • Sie Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§ 27 ff. des Achten Sozialgesetzbuches haben oder das Jugendamt die Teilnahme an der Betreuung angeordnet hat.

Bitte legen Sie der Schule für die Teilnahme eine kurze, formlose Begründung, gerne auch per Email, des Betreuungsbedarfes vor. Teilen Sie uns auch mit, ob die Betreuung an jedem Tag oder nur an einzelnen Tagen erfolgen muss.

Ihr Kind darf für die Teilnahme weder Symptome einer akuten, übertragbaren Krankheit aufweisen, noch in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder einer Quarantänemaßnahme unterliegen.

Bitte bedenken Sie weiterhin: Je mehr Kinder die Notbetreuung besuchen, desto mehr Kontakte haben sie. Nehmen Sie das Angebot daher nur in Anspruch, wenn eine Betreuung nicht auf andere Weise sichergestellt werden kann.

Bitte informieren Sie sich auch in der Carl-Orff-Infothek und unter Infos zu Corona.

 

Anmeldeformulare für die Mittagsbetreuung können Sie unter Schulfamilie-Mittagsbetreuung runterladen und ausdrucken.
Die Jugendsozialarbeit steht weiterhin telefonisch (0170/5410398) und per E-Mail (pia.hofstaetter@landshut.de) für Eltern und Kinder zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen
gez.

Beate Loria, Rektorin